Riso Goccopro

Die GOCCOPRO-Reihe verwendet ein digitales Siebdrucksystem, bei dem ein Thermodruckkopf einen speziellen, wärmeempfindlichen Screenmaster bearbeitet. Der GOCCOPRO wurde 2011 als erster Digitalsiebdrucker auf den Markt gebracht, der eine völlig trockene Methode zur Sieberstellung für den Siebdruck anwendet. Dabei werden die einzelnen Schritte zur Sieberstellung um ein vielfaches reduziert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Siebdrucksystemen verwendet der GOCCOPRO keine Chemikalien, Emulsionen oder Wasser. 

Beim Riso GOCCOPRO wird ein Rahmen mit dem Riso Gewebe (Screenmaster) zuvor bespannt. Anschließend wird der bespannte Rahmen in den Riso eingelegt und die Siebgrafik vom PC direkt an den Riso gesendet. Nachdem der Thermodruckkopf das Gewebe auf dem Rahmen geöffnet hat, ist das Sieb fertig und kann nun zum Drucken verwendet werden.  Dank der vorgespannten Methode ist die Ausrichtung bei einem Druck mit mehreren Sieben äußerst genau.

Die Vorteile des Riso Goccopro sind

  • Einfache Bedienung und Handhabung
  • Geringer Platzbedarf
  • Kein Einsatz von Chemikalien oder Verschwendung von Wasser
  • Kein benötigen einer Dunkelkammer oder Belichtungsmaschine
  • Fotos können schnell und einfach gedruckt werden, ohne die Datei zuvor als Halbtonraster anlegen zu müssen
  • Unterschiedliche Gewebe für verschiedene Druckmaterialien
  • Kein Großer Wartungsaufwand
  • Wenig Graphische Bearbeitung nötig
  • Arbeitet mit allen gängigen Dateien, .jpg., .png, .eps, .pdf, etc.